Theatergruppe Lauben

2007: Die Theaterflöhe erspielen 2500 Euro

Sie ist erst 127 Jahre alt und hat doch schon einen riesigen Applaus bekommen. Die Rede ist von der kleinen Hexe, die beim Publikum so großartig ankam. Sicherlich hatte Kathi Albrecht in der Hauptrolle hierzu kräftig beigetragen, doch auch alle anderen Akteure haben sich hervorragend präsentiert und zum Erfolg mitgeholfen. Nicht unerwähnt soll natürlich auch Christa Wiedemann als Spielleiterin mit ihren beiden Assistentinnen Martina Albrecht und Sabine Hengeler bleiben, die sich zu einem homogenen Team zusammenfanden und ihren Spaß bei dieser Aufgabe hatten. Neben Kathi war auch Lisa Albrecht entscheidend mit von der Partie und Papa Richard war als wichtiger Helfer hinter der Bühne mit Harald Furlani und Herbert Hengeler aktiv. Zudem unterstützte Richard Albrecht beim Bühnenbau Ludwig Fischer und Willi Rothbauer. Übertroffen wurden sie noch von der Familie Hengeler, die gleich mit fünf Mitgliedern im Einsatz waren und so braucht man sich weder um das Ehrenamt noch um die Mitarbeit bei der Theatergruppe Lauben große Sorgen machen. Von der Theatergruppe unterstützten zudem Helga Krause (Kostüme), sowie Hans Wiedemann und Hubert Lingg (Technik) die drei Aufführungen.

Da auch alle Unkosten vom Bühnenmaterial bis zu den Rollenbüchern von der Theatergruppe Lauben übernommen wurden, konnte die gesamten Spenden ohne jegliche Abzüge an die »Medizinische DirektHilfe in Afrika e. V.« (MDH) überwiesen werden. Dr. Olaf Förster, ein gebürtiger Laubener, hat die Hilfsorganisation gegründet und fungiert auch heute noch in seiner Freizeit als »Buscharzt« (so das ZDF in einem Bericht) in Kenia. Sicherlich ist Dr. Förster auf die Theaterflöhe genauso stolz wie die Flöhe ihn und seine Arbeit schätzen und honorieren. Schon seit dem ersten Auftritt der Theaterflöhe engagiert sich der Nachwuchs für dieses Projekt. Das tolle Stück mit den ebenso tollen Akteuren animierte die Besucher offensichtlich zu größter Spendenbereitschaft, denn am Ende der drei Aufführungen waren nicht weniger als 2500 Euro bei den beiden Sammler-Hexen eingegangen.

Gruppenbild der Theaterflöhe

Kathi Albrecht als kleine Hexe und Lisa Albrecht als Muhme Rumpumpel haben wir schon erwähnt. Mit Ralf Eger als Rabe Abraxas und Cordula Schlichting als Oberhexe "verstärkte" die Theatergruppe den Nachwuchs auch personell. Des weiteren wirkten mit: Oliver Hoisl (Herr Pfefferkorn/Revierförster), Anna-Lena Hohl (Holzweib/Marktschreier), Leonie Dold (Holzweib/Marktschreier), Nicole Jakob (Holzweib/Marktschreier), Steffi Hotz (Billiger Jakob, Schneemann, Bürgermeister/Hexe), Rebecca Pfuhl (Blumenmädchen/Maroniemann/Hexe), Andreas Hengeler (Simon/Marktschreier/Schütze), Bianka Martin (Ursel/Marktbesucher/Hexe), Christian Weizenegger (Fritz/ Marktbesucher/Thomas), Lukas Stier (Sepp/Marktbesucher/Schützenhauptmann), Larissa Fuchs (Vroni/Marktbesucher), Julia Hengeler (Marktbesucher/Fähnrich/Hexe), Simone Hengeler (Marktbesucher, Ochse Korbinian/Hexe), Irina Heinz (Marktschreier/Hexe), Tom Stier (Marktbesucher/Volk beim Schützenfest) und Hans Braun (Marktbesucher/Volk beim Schützenfest).

Pfeil nach oben © 2017 Theatergruppe Lauben - letzte Aktualisierung: 26.11.2017